Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier: Startseite. >  wirtschaftstheorien. > heterodoxie und sozioökonomie

   
Auf dieser Webseite:
Strömungen, die auf einen nötigen Wandel der Wirtschaftswissenschaften verweisen: Plurale Zugänge zur Ökonomie und heterodoxe Wirtschaftslehren jenseits des Mainstreams. Entwicklungen in Richtung einer zukünftigen, höher entwickelten Sozioökonomie.
  
Verwandte Theme
n:
Öffentliche, sozial-ökonomische und kulturelle Infrastrukturen im sozioökonomischen Gesamtzusammenhang: Sozialwirtschaftliche Dienste. Auf der Suche nach Alternativen für Wirtschaft und Gesellscharft: Alternativen-, Reform- und Systemdebatte sowie Wirtschafts-Alternativen. Ein neues Paradigma im Werden: Sozioökonomie als Systemalternative.
    
Lesezeichen*

→ Ausblick: Den gordischen Problemknoten zerschlagen! (402-404, 406)
→ Stichwort: Politische Ökonomie, Sozioökonomie, Socioeconomy (406)
→ Die Praxisnatur der Wirtschaft der Gesellschaft (419-434)
→ Die entfremdete Praxis und Kritik des herrschenden Wirtschaftsdenkens (429-432)
→ Stichwort: Wertgesetz der sozialwirtschaftlichen Reproduktion (484, 485)
→ Sozioökonomische Transparenz statt kapitalwirtschaftlicher Statistik (510-511)
→ Wissenschaft der politischen Ökonomie alias Sozioökonomie (545-546)
                               Anzeige der Publikation: Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert
 * Titel und Fundstellen entsprechender Unterabschnitte der Publikation
  

heterodoxe ansätze der ökonomik

Vielfalt des ökonomischen Denkens

Exploring Economics
Orientierung in der Vielfalt bestehender ökonomischer Theorien und Methoden: Verhaltensökonomik, Österreichische Schule, Neoklassik, Marxistische Politische Ökonomik, Feministische Ökonomik, Institutionenökonomik, Postkeynesianismus, Komplexitätsökonomik, Evolutionsökonomik, Ökologische Ökonomik
https://www.exploring-economics.com/
[ Ich sehe die letztendliche Lösung auf diesem enormen Spannungsgebiet in der Grundlegung und streitbaren Entwicklung einer utopistischen, emanzipierten Wissenschaft der politischen Ökonomie oder Sozioökonomie im Kontext einer integralen, „historischen Sozialwissenschaft“, so dass die gewohnte Kapitalismus- und Neoliberalismuskritik wie auch die sonst noch gängigen Ansätze eines Vulgär- oder auch Post-Keynesianismus überschritten werden können.  (Das Konzept PRAXIS: 403) ]

Official comeback of the
History of Economic Thought Website
http://www.hetwebsite.net/het/

Guide to Heterodox Economics
Heterodox Economics Directory
http://www.heterodoxnews.com/hed/

nach oben

Internationale Netzwerke pluraler Ökonomie

World Economics Association (WEA)
Worldwide Association to promote pluralism in the approaches to economic analysis, rigorous economic research and the study of the world's diverse economies Current Journals:  World Economics Journal, Economic Thought.
Real World Economic review / newslettters / journal
http://worldeconomicsassociation.net/germany/

Association for Social Economics (ASE)
The Association for Social Economics was established 1941 in Washington, DC. The association was formed to advance scholarly research and writing about the great questions of economics, human dignity, ethics, and philosophy.The Review of Social Economy publisheshigh quality peer-reviewed papers on the many relationships between social values and economics. Among the subjects addressed are income distribution, justice and equity, poverty, cooperation, human dignity, labour, workplace organization, gender, need, the environment, economic institutions, economics methodology and class.
http://www.socialeconomics.org/

Heterodox Economics Newsletter
Informations about Conferences, Papers and Articles, Journals and Books, Call for Papers
and Heterodox Economics Directory - Guide to Heterodox Economics
http://www.heterodoxnews.com/HEN/home.html

Association for Heterodox Economics (AHE)
Organisation of a annual international conference, where all economists are encouraged to come together and hear a diversity of papers on topics not well represented in mainstream economics. Papers from a plurality of perspectives and topic areas are encouraged. There are additional activities, including the web site portal. The AHE Committee is based in the UK. http://hetecon.net/

Essays in Political Economy (EPE)
Anew heterodox Journal which the International Institute of Political Economy is launching inautumn2008. Rooted in the tradition of the classical thinkers - Smith, Ricardo and Marx - the Essays in Political Economy (EPE) aims to be a medium to discuss and share critical thinking in economics but with a multidisciplinary perspective encompassing all social sciences.
http://www.iipec.com

European Association for Evolutionary Political Economy (EAEPE)
eaepe.org
The 27th Annual EAEPE Conference 2015 will take place in Genova on September 17, 18 and 19. T The 2015 conference theme will focus on reforming the financial system. Special session: Theorizing and modeling economic change – How can computational models complement theory?

Institute for International Political Economy (IPE)
Institut an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. Analyse der Zusammenhänge von Märkten und politischer Macht sowie deren gesellschaftliche Implikationen in einer globalisierten Welt.
http://www.ipe-berlin.org/

Institute for New Economic Thinking (INET)
Mit einer Spende von George Soros 2010 gegründetes Institut. Created to broaden and accelerate the development of new economic thinking that can lead to solutions for the great challenges of the 21st century.
http://ineteconomics.org

Young Scholars Initiative (YSI)
The Institute for New Economic Thinking’s Young Scholars Initiative. A community of research-oriented students and young scholars.
https://www.ineteconomics.org/community/young-scholars

nach oben

Politische Ökonomie und Sozioeconomics

RIPESS intercontinental network
Intercontinal network for the promotion of social solidarity economy, connects social solidarity economy networks throughout the world and organizes global forums every four years. A nexus for learning, information sharing and international collaboration.
http://www.ripess.org/?ok=inscription_terminee&lang=en
http://www.ripess.org/wp-content/uploads/2015/02/RIPESS_Global-Vision_EN.pdf

Society for the Advancement of Socio-Economics (SASE)
The Society for the Advancement of Socio-Economics (SASE) is an international, inter-disciplinary organization with members in over 50 countries on five continents. The academic disciplines represented in SASE include economics, sociology, political science, management, psychology, law, history, and philosophy. Originating in the SASE, Socio-Economic Review (SER) is part of a broader movement in the social sciences for the rediscovery of the socio-political foundations of the economy.
http://www.sase.org/

Workgroup on Solidarity Socio-Economy (WSSE)
A global network of debate among grassroots actors, researchers and committed people who collectively generate and promote proposals and strategies for socio-economic transformation. The WSSE is part of the Alliance for a Responsible, Plural and United World ( Alliance 21 ), a broader informal network which has been funded, since its creation, by the Charles Léopold Mayer Foundation.
http://www.socioeco.org/index_en.html

CADMUS - Promoting Leadership in Thought
The world is in need of guiding ideas, a vision, to more effectively direct our intellectual, moral and scientific capabilities for world peace, global security, human dignity and social justice.
http://www.cadmusjournal.org/sections/new-economics.

Association for Social Economics
Organisation founded 1941. Social Economics investigates the relationships between the economy and society and focuses on issues relevant to economic policy. Quarterly journal: The Review of Social Economy. Biannual Journal: The Forum for Social Economics.
http://www.socialeconomics.org

Socio-Economic Review (SER)
Interdisciplinary dialogue between sociology, economics, political science and moral philosophy
http://ser.oxfordjournals.org/content/current

URPE Union for Radical Political Economics
Interdisziplinary association devoted to the study, developement and application of radical political economic analysis to social problems. Continuing critique of the capitalist system and all forms of exploitation and oppressions while helping do construct a progressive social policy and create socialist alternatives.
http://www.urpe.org

World Review of Political Economy (WRPE)
Quarterly title to be published by Pluto Journals in close association with the Shanghai-based World Association for Political Economy (WAPE). A pioneering collaboration between Chinese academics and a Western left publisher to produce a serious periodical of Marxist political economy. forum for dialogue, cooperation, debate, and the sharing of cutting-edge research among the leading scholars in China, the English-speaking world, and beyond.
http://www.plutojournals.com/wrpe/contents-abstract/ nach oben

Critical Political Economy Research Network (CPERN/ RN06)
Understanding recent transformations of capitalism and capitalist societies. Reasserting the centrality of political economy perspectives. It is affiliated to the European Sociological Association (ESA).
http://criticalpoliticaleconomy.net/

International Initiative for Promoting Political Economy (IIPPE)
Promote Marxist political economy, Command and criticise mainstream economics, Critically and constructively engage with heterodox alternatives, Assess and advance political economy across other social sciences, Engage with activism through formulation of progressive policy and support for progressive movements.
http://iippe.org/wp/ 

International Association for the Economics of Participation (IAFEP)
The main function of the IAFEP is to explore the economics of participation: Employee Ownership, Profit Sharing, Non Profits, Economic Democracy
.
http://www.iafep.org/

nach oben

Institutionen und Communities kritischer Ökonomie

Gesellschaft für sozio*ökonomische Bildung und Wissenschaft (GSÖBW)
Association for Socio*Economic Education and Research (ASEER)
http://www.soziooekonomie.eu

Netzwerk Plurale Ökonomik
[ Network Pluralis Economics ]
Dachverband für assoziierte Gruppen. Links zu den über 30 assoziierten Hochschulgruppen.
http://www.plurale-oekonomik.de/

International Student Initiative for Pluralism in Economics (ISIPE)
Internationale Studierenden-Initiative und ihr Internationaler studentischer Aufruf für eine plurale Ökonomik
Collaboration of 44 associations of economics students from 20 countriesaround the world
http://www.isipe.net/

Arbeitskreis Politische Ökonomie (AK PolÖk)
AK Politische Ökonomie

Vereinigung für Ökologische Ökonomie (VÖÖ)
Erforschung und Entwicklung von Konzepten und Handlungsansätzen für natur- und sozialverträgliche Wirtschafts- und Lebensweisen, die eine Koevolution von Wirtschaft und Gesellschaft im Einklang mit den naturgesetzlichen Rahmenbedingungen ermöglichen sollen.
http://www.voeoe.de/ 

Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft (ICAE)
[ Interview zur Institutsgründung bei Telepolis http://www.heise.de/tp/r4/artikel/31/31765/1.html ]
http://www.icae.at/wp/ ]

Research Network Macroeconomics and Macroeconomic Policies (fmm)
Platform for analysis, research and discussion of macroeconomic issues, associated within the Hans-Böckler-Foundation
http://www.boeckler.de/index_netzwerk-makrooekonomie.htm 

Transformative Wirtschaftswissenschaft
Erklärung für eine paradigmatische Wende der Wirtschaftswissenschaften im Sinne einer transformativen Wirtschaftswissenschaft, die auch zu einer nachhaltigen Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft beiträgt
Programmatische Erklärung als Onlinetext

Beirat für gesellschafts-, wirtschafts- und umweltpolitische Alternativen(BEIGEWUM)
Verein von österreichischen SozialwissenschaftlerInnen aus unterschiedlichen Disziplinen, der das Ziel verfolgt, Ergebnisse kritischer Forschungstätigkeit in die laufende politische Debatte einzubringen. Zeitschrift Kurswechsel.
http://www.beigewum.at 

nach oben

sozioökonomie als neues paradigma

Von der politischen Ökonomie zur Sozioökonomie

Müller, Horst: Für eine Wissenschaft der politischen Ökonomie als Sozioökonomie. Als IPkW-Onlinetext
[ Als Bezeichnung für eine praktisch-kritische, utopistische „Wissenschaft der politischen Ökonomie“ ist “Sozioökonomie“ geeignet. Von da stellt „Socioeconomics“ eine internationale Strömung und ein sich entwickelndes Paradigma jenseits des Neoliberalismus oder auch Keynesianismus dar  (Das Konzept PRAXIS: 406 F.1) ]

Müller, Horst: Zur Neuordnung des theoretischen Feldes der politischen Ökonomie. In: Das PRAXIS-Konzept im Zentrum gesellschaftskritischer Wissenschaft. BoD-Verlag, Norderstedt 2005. Als IPkW-Onlinetext.
[ Voruntersuchung zur angestrebten paradigmatischen Neuorientierung, noch unter dem Titel einer Sozialwirtschaft ]

Müller, Horst: Zur Praxisnatur der Wirtschaft der Gesellschaft, der Ansatz der Transformationsanalytik und die Kernstruktur der Systemalternative. Abschnitte 9.2 - 9.5 in: Horst Müller, Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert, S. 419-498. [ Das Anliegen ist hier, diese „bestimmte Produktion“, die Konstitutionsbedingungen und die Konsequenzen der höher entwickelten, sozioökonomischen Reproduktionsformierung als eine Kernstruktur des gesamtwirtschaftlichen Lebens zu identifizieren. (Das Konzept PRAXIS: 500) ]

nach oben

Heterodoxe Alternativen im wissenschaftlichen Feld

Becker, Joachim u.a.: Heterodoxe Ökonomie. Metropolis-Verlag,  Marburg  , S. 215-264.

Ehnts, Dirk / Zeddies, Lino: Die Krise der VWL und die Vision einer pluralen Ökonomik. In: Wirtschaftsdienst Zeitschrift für Wirtschaftspolitik 2016 Heft 10, S. 769-775. Als Onlinetext des ZBW.

Fullbrook, Edward: New paradigm economics. In: real world economics review, issue no. 65 , 27 September  2013, pp. 129-131. Siehe Onlinetext.

Heise, Arne / Thieme, Sebastian: What happened to heterodox economics in Germany after the 1970s. Discussion Papers, Zentrum für Ökonomische und Soziologische Studien, No. 49. Als ECONSTOR Onlinetext.

Lowe, Adolf: Politische Ökonomik. On Economic Knowledge. Athenäum Verlag 1984. [ Siehe auch Norbert Reuter, Mikroverhalten im gesamtwirtschaftlichen Kontext. Adolph Lowes Politische Ökonomik im Kontext der Neuen Institutionenökonomik. In: Walter Ötsch, Stephan Panther (Hg.), Ökonomik und Sozialwissenschaft, Metropolis Verlag 2002 ]

Reinhard Pfriem, Uwe Schneidewind, Jonathan Barth, Silja Graupe und Thomas Korbun (Hg.): Transformative Wirtschaftswissenschaft im Kontext nachhaltiger Entwicklung. Metropolis Verlag, Marburg 2017 [ Es braucht eine transformative Wirtschaftswissenschaft, die insbesondere die Bedingungen und Möglichkeiten einer nachhaltigen Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft analysiert und verbessern hilft ] Zur Buchvorstellung des Verlags.

Quaas, Friedrun: Orthodoxer Mainstream und Heterodoxe Alternativen: Eine Analyse der ökonomischen Wissenschaftslandschaft. Working Paper, Universität Leipzig. Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, No. 129. Als Onlinetext

nach oben

Von der Sozialökonomie zur Sozioökonomie

Elsen, Susanne / Lange, Dietrich / Wallimann, Isidor (Hrsg.): Soziale Arbeit und Ökonomie. Luchterhand, Neuwied 2000. [ I. Politische Ökonomie, Sozialpolitik und soziale Arbeit – II. Ethik und Grenzen der Ökonomisierung - III. Soziale Ökonomie und Gemeinwesenentwicklung – IV. Arbeitswelten, Arbeitsmärkte und Bürgergesellschaft ]. Als Onlinetext der Syracuse University. [ Soziale Arbeit ist sowohl als freiwillig in Anspruch genommene wie auch als intervenierende oder kontrollierende Dienstleistung auf Erträge aus der volkswirtschaftlichen Gesamtleistung angewiesen. Umso mehr erstaunt es, dass die Beziehungen zwischen Sozialer Arbeit und Ökonomie in den gegenwärtigen Diskursen der Sozialarbeitswissenschaft relativ wenig reflektiert werden ]

Komlos, John: Ökonomisches Denken nach dem Crash. Einführung in eine realitätsbasierte Volkswirtschaftslehre. Metropolis, Marburg 2015. Einleitung als Onlinetext des Verlags. [ Es gibt ein Kontinuum von sozio-ökonomischen Systemen, die vom Marktfundamentalismus bis zum Sozialismus reichen. Ich plädiere für eine Konstellation der institutionellen Regelungen in der goldenen Mitte zwischen den beiden ideologischen Extremen ]

Mikl-Horke, Gertraude: Was ist Sozioökonomie? Von der Sozialökonomie der Klassiker zur Sozioökonomie der Gegenwart. In: Gertraude Mikl-Horke (Hg.), Sozioökonomie. Die Rückkehr der Wirtschaft in die Gesellschaft. Metropolis 2011, S. 19-58. [ Verschiedene „scientific communities“ haben sich unter den Bezeichnungen „Sozioökonomie“  oder „Sozialökonomie“ formiert und ihre Forschungen und Diskurse sind in einschlägigen Zeitschriften nachzulesen ] [ Dass es einer grundsätzlichen Neuorientierung jenseits von Hayek und Keynes bedarf, deutet sich dagegen in den Strömungen einer pluralen, marxistischen und heterodoxen Ökonomie zunehmend an. Nach der hier entwickelten Sichtweise geht es dabei um die Entwicklung einer wert-, reproduktions- und transformationstheoretisch leistungsfähigen, letztlich auch wirtschafts- und gesellschaftspolitisch operativen „Wissenschaft der politischen Öko­nomie“ oder „Sozioökonomie“, wenn man so will um ein sich kollektiv kristallisierendes „Socioeconomy Project“. (Das Konzept PRAXIS: 546) ]

Heise, Arne / Deumelandt, Kathrin (Hrsg.): Sozialökonomie - ein Zukunftsprojekt. Jahrbuch Ökonomie und Gesellschaft Band 27. Metropolis Verlag, 2015. [ Unter anderem mit einer kritishen Bilanz zum Ansatz von Amitai Etzioni und Überlegungen zur Marginalisierung der heterodoxen Ökonomik ]

nach oben

interventionen kritischer ökonomen

Appelle, Interventionen und Statements

Azkenazy, Philippe u.a.: Empörte Ökonomen. Eine Streitschrift. Mit einem einleitenden Beitrag von Heinz J. Bontrup. (64 S. / 5 Euro). pad-Verlag, Bergkamen. [ Prospekt und Pressestimmen zum Manifest empörter Ökonomen als IPkW-Onlinetext. Es geht um eine Zerlegung neoliberaler Glaubenssätze, auch Handlungsanweisungen und Alternativen der economistes atteres ]

Flassbeck, Heiner / Davidson, Paul / Galbraith, James K. / Koo, Richard / Ghosh, Jayati: Handelt jetzt! Das globale Manifest zur Rettung der Wirtschaft. Westend Verlag, Frankfurt am Main 2013. [ Auf der Suche nach einem Konzept, das makroökonomisch, auf Grundlage marktwirtschaftlicher Verhältnisse, noch praktikabel ist, aber gegen politische und ökonomische Widerstände anscheinend nicht durchgesetzt werden kann ]

Hessel, Stephane: Empört Euch! Ullstein, 2011 (30 S.) [ Die letzte Gelegenheit, die Nachkommenden teilhaben zu lassen an der Erfahrung, aus der mein politisches Engagement erwachsen ist. Zu den Errungenschaften der Resistance: zum vollständigen Plan sozialer Sicherheit, der Errrichtung einer echten wirtschaftlichen und sozialen Demokratie und einer rationellen Wirtschaftsverfassung siehe S. 8 ]

International Student Initiative for Pluralism in Economics: An international student call for pluralism in economics. Als Onlinetext der ISIPE, hier in deutscher Sprache. 

Pfriem, Reinhard: Ökonomik als Möglichkeitswissenschaft. In: ÖkologischesWirtschaften 2.2017 (32). Als IPkW-Onlinetext. [ Beitrag zum Schwerpunkt Transformative Wirtschaftswissenschaften: Angesichts einer prinzipiell offenen Zukunft braucht es Theorien von Innovation und Veränderung in dem Sinne, was unter welchen Bedingungen real möglich ist ]

Skidelsky, Robert / Skidelsky, Edward: Wie viel ist genug? Vom Wachstumswahn zu einer Ökonomie des neuen Lebens . Kunstmann Verlag, 2013.

nach oben

Etische Fragen und Kritik des Wirtschaftslebens

Academic Blog: Economics and Ethics [ A group academic blog for an occasional examination of economic theory, practice, and policy, informed by philosophical ethics ]
http://economicsandethics.typepad.com/economics-and-ethics

Beschorner, Thomas u.a. (Hg.): St. Galler Wirtschaftsethik. Programmatik, Positionen, Perspektiven. Reihe Ethik und Ökonomie Band 16. Metropolis Verlag, 2015.

Buchholz, Günter u.a.: Wirtschaftsethik heute. Dokumentation der öffentlichen Vorträge am 18. November 2008 mit zwei Ergänzungen. Bei der Fakultät für Wirtschaft und Informatik (Abteilung Wirtschaft) der Fachhochschule Hannover, Arbeitspapier 03-2009. Als Onlinetext bei der FH Hannover. ISSN Nr. 1436-1035

Segbers, Franz / Wiesgickl, Simon (Hrsg.): Diese Wirtschaft tötet. Kirchen gegen Kapitalismus. VSA Verlag, Hamburg 2015. [ Im Anschluss an Wort von Papst Franziskus nehmen die  Autoren innerhalb einer neuen weltweiten Ökumene der Kirchen Stellung zu den Symptomen eines aus dem Ruder laufenden Kapitalismus und für eine Ökonomie des Genugs ]

nach oben