Direkt zum Inhalt
Sie befinden sich hier: Startseite. >  sozialtheorien. > philosophie der praxis

  
Auf dieser Webseite:

Das Portal zur Philosophie der Praxis. Umfassender Ein- und Überblick über die denkgeschichtlichen Artikulationen der Philosophie der Praxis. Für bedeutende Marxismus- und Praxisdenker sind auf dieser Homepage eigene umfangreiche Webseiten angelegt.
  
Verwandte Themen:
Aktuelles von praxisphilosophie.de: Aktuelle Informationen. Konstitutions-, erkenntnis- und wissenschaftstheoretische Fragen und aktuelle Diskussion zum Praxiskonzept: Entwicklung des Praxiskonzepts. Kurse und Studienmaterial: Grundkurs und Hauptkurs zum Praxiskonzept. Begründer und Klassiker der Philosophie und Wissenschaft gesellschaftlicher Praxis: Marx , Marcuse, Bloch, Bourdieu, Fleischer, Gramsci, Kofler, Lefebvre, Sartre, Mead, die jugoslawische Praxisgruppe. Internationale Beiträge und Stand der Diskussion: Neues Forum Praxisphilosophie.
  
Lesezeichen*
→ Positionierung im Feld kritischer und marxistischer Theorien
(31-35)
Geschichtliche Linien des Marxismus- und Praxisdenkens (35-57)
Das Praxisdenken als geistesgeschichtliches Novum (35-36)
Die konstitutionstheoretische Fragestellung (57-68)
Konstitutionstheorie, Erkenntnistheorie und Geistphilosophie (59-63)
→ Kosik und die Destruktion der Pseudokonkretheit (83, 207)
Das Praxiskonzept im 21. Jahrhundert (308-356)
                              → Marxismus, Praxisphilosophie oder Praxiskonzept? (311-314)
                              → Vom Reichtum des dialektischen Praxisdenkens (540-542)
                                  Anzeige der Publikation: Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert
    *  Eine Auswahl. Zu den Buchseiten führt u.U. auch die Textrecherche mit Google Books

 
 

praxisphilosophen zitiert

Kerngedanken des Praxiskonzepts

Was überhaupt die Welt bewegt, das ist der Widerspruch, und es ist lächerlich zusagen, der Widerspruch lasse sich nicht denken. (G.W.F. Hegel, Enzyklopädie Bd. 8, S. 247)

Die neue Philosophie.. hat.. wesentlich eine praktische, und zwar im höchsten Sinne praktische Tendenz; sie tritt an die Stelle der Religion, sie hat das Wesen der Religion in sich, sie ist in Wahrheit selbst Religion.(Ludwig Feuerbach, Grundsätze einer Philosophie der Zukunft, § 66)

Alles gesellschaftliche Leben ist wesentlich praktisch. Alle Mysterien, welche die Theorie zum Mystizismus veranlassen, finden ihre rationelle Lösung in der menschlichen Praxis und in dem Begreifen dieser Praxis. (8. Feuerbachthese von Marx, MEW 3, S. 7)

Und damit sind wir wieder bei der Philosophie der Praxis, dem Kernpunkt des historischen Materialismus. Sie ist die in den Dingen, über die sie philosophiert, immanent vorhandene Philosophie. (Antonio Labriola, Über den Historischen Materialismus, S. 318)

Die Philosophie der Praxis ist der absolute 'Historizismus', die absolute Verweltlichung und Diesseitigkeit des Denkens, ein absoluter Humanismus der Geschichte. Auf dieser Linie ist der Richtung der neuen Weltauffassung auf den Grund zu gehen. (Antonio Gransci, Philosophie der Praxis, S. 1430)

Ist nicht die Praxis derjenige authentischste 'Modus' des Seins, der uns als einziger den wahren Sinn von Sein offenbart und deshalb auch nicht ein besonderer Modus, sondern das entwickelte Wesen des Seins ist? Ist nicht Praxis deshalb derjenige Ausgangspunkt, der uns ermöglicht, das Wesen der nichtauthentischen, 'niederen' Formen des Seins und den Sinn von Sein überhaupt zu sehen? (Gajo Petrovic, Praxis und Sein, in: PRAXIS Nr. 1)

Die Praxisbegriffe bis Marx sind also völlig verschieden von dessen Theorie-Praxis-Konzeption, von der Lehre der Einheit zwischen Theorie und Praxis... Die dialektisch-historische Tendenzwissenschaft Marxismus ist derart die vermittelte Zukunftswissenschaft der Wirklichkeit plus der objektiv-realen Möglichkeit in ihr; all das zum Zweck der Handlung. (Ernst Bloch, Das Prinzip Hoffnung, S. 315, 331)

Die Praxis ist der Ausgangs- und Endpunkt des dialektischen Materialismus. Dieses Wort bezeichnet philosophisch, was der gesunde Menschenverstand 'das wirkliche Leben' nennt... Das Ziel des dialektischen Materialismus ist nichts als der durchsichtige Ausdruck der Praxis, des wirklichen Lebensinhalts - und dementsprechend die Umgestaltung der tatsächlichen Praxis zu einer bewußten, kohärenten und freien Praxis. Das theoretische Ziel und das praktische - Erkenntnis und schöpferische Aktion - sind untrennbar.(Henri Lefebvre, Der dialektische Materialismus, S. 90)

Die Theorie der Praxis als Praxis ist das einzige Mittel, um der Alternative zwischen Materialismus und Idealismus zu entgehen, indem sie dem positivistischen Materialismus entgegenhält, daß ihre Gegenstände konstruiert sind, dem intellektualistischen Idealismus dagegen, dass das Prinzip dieser Konstruktion die praktische, auf praktische Funktionen ausgerichtete Tätigkeit ist. (Pierre Bourdieu, Theorie der Praxis, Anmerkung S. 412)

Die Philosophie und Wissenschaft gesellschaftlicher Praxis stellt ein weiter anhängiges Projekt dar, das noch rückblickender Klärungen und wesentlicher Entwicklungsschritte bedarf, insbesondere in Richtung einer geistphilosophischen Vertiefung (Hegels Frage nach dem Geist als Absolutes, Blochs Logikon der Materie, die Frage der Dialektizität der Natur) und vor allem hinsichtlich der Aufgabe einer erneuten, gesellschaftstheoretisch umfassenden Konkretisierung (Marx' Anweisung zum Begreifen der Praxis, jetzt entsprechend der Übergangssituation im begonnenen 21. Jahrhundert). Horst Müller, 2012

nach oben

geschichte des praxisdenkens

Geschichte des (Neo)Marxismus und Praxisdenkens

Perry Anderson (1976): Über den westlichen Marxismus. Syndikat Verlag, Frankfurt am Main 1978.

Ralph Dumain: The philosophy of theory and practice: Selected ibliography. Autodidactproject Online

Hans Heinz Holz: Strömungen und Tendenzen im Neomarxismus. Carl Hanser Verlag, München 1972.

Müller, Horst: Praxis und Hoffnung. Grundlagen der Philosophie der Praxis. Studien zur Philosophie und Wissenschaft gesellschaftlicher Praxis von Marx bis Bloch und Lefebvre. 2. Auflage als Online-Publikation 2014 (214 S.). Als IPkW-Onlinetext.

Müller, Horst: Einführung in das Praxisproblem. Hauptabschnitt in: Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert, BoD-Verlag, Norderstedt 2015, S. 30-68. [ Einführung zu Praxis als Schlüsselproblem der Wissenschaft und gesellschaftlichen Wirklichkeit. Mit einer Skizze zu den geschichtlichen Linien des Marximsus- und Praxisdenkens ]

Predrag Vranicki: Geschichte des Marxismus(1961/1971). Erster und Zweiter Band/Erweiterte Ausgabe. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1983 (stw 406).

Andreas von Weiss: Neomarxismus. Die Problemdiskussion im Nachfolgemarxismus von 1945 bis 1970. Alber Verlag, Freiburg/München 1970.

Enzyklopädisches Stichwort und Zeitschriften

Wikipedia: Stichwort Praxisphilosophie. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Praxisphilosophie [ Das lexikalische Stichwort vermittelt einen Überblick ] 

Müller, Horst (Hg.): Index der Zeitschrift PRAXIS 1965-1974. [ Verzeichnis aller Artikel, Autoren und Fundstellen der internationalen Edition der Zeitschrift PRAXIS, mit Markierungen der Texte in deutscher Sprache. Mit der Bitte um eine Bücherspende für praxisphilosophie.de: Gesucht werden die Ausgaben von PRAXIS No. 2/1967 Bureaucratie, Technocratie et Liberte sowie 5/1969 und 1-2/1972 Utopie et Realite ] Als IPkW-Onlinetext.

PRAXIS International - Articles 1981-1993. Im Onlineangebot von Blackwell Publishing Ltd. [ Journal im versuchten Anschluss an das Projekt der jugoslawischen Praxisgruppe ] Als Onlinetext kostenlos available for non-subscribers.

nach oben

foren des praxisdenkens

Praxisphilosophische Initiative in Nürnberg

Müller, Horst: Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert. Karl Marx und die Praxisdenker, das Praxiskonzept in der Übergangsperiode und die latent existierende Systemalternative. BoD-Verlag Norderstedt, Oktober 2015, ISBN 978-3-7386-4684-9  (600 S./ 24,80 EUR, als eBook 15,99 EUR).   

Müller, Horst: Reader zum Konzept PRAXIS. Kurzbeschreibung, Inhaltsverzeichnis, Resümee und Ausblick, Übersicht über die Inhalte und Autor. Als IPkW-Onlinetext.  

nach oben

Studien vor dem Konzept PRAXIS im 21. Jhd.

Müller, Horst: Einführung in die Philosophie der Praxis. Ein Online bei YouTube [ Ein 15-Minuten-Vortrag zur Einführung in die Gedankenwelt. Der Vortrag ist auch als IPkW-Onlinetext verfügbar ]

Müller, Horst: Grundpositionen und Forschungsfragen einer Philosophie der Praxis. Als IPkW-Onlinetext [ Expose für einen intensiveren Austausch Interessierter und für einen Forschungsverbund ]

Müller, Horst: Vom Marxismus zur konkreten Praxisphilosophie im 21. Jahrhundert[ Videodokumentation (2:00 h) eines Vortrags, für Seminarveranstaltungen auf Anfrage ]

Müller, Horst: Bloch, Kofler und das Projekt einer utopisch-kritischen Wissenschaft gesellschaftlicher Praxis, in: Jünke Christoph (Hrsg.), Am Beispiel Leo Koflers. Marxismus und soziale Bewegungen im 20. Jahrhundert. Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster 2001. Als IPkW-Onlinetext.

Müller, Horst: Theoretische Wurzeln und Arbeitsaufgaben des Praxiskonzepts. S. 141-164 in: Volker Caysa / Helmut Seidel / Dieter Wittich (Hrsg.): Zum philosophischen Praxis-Begriff. Die zweite Praxis-Diskussion in der DDR. Texte zur Philosophie Heft 12, Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen 2002.Als IPkW-Onlinetext.

Müller, Horst (Hg.): Das PRAXIS-Konzept im Zentrum gesellschaftskritischer Wissenschaft. BoD-Verlag, Norderstedt 2005. [ Sammelband im Anschluss an die 1. PRAXIS-Tagung 2004 ]

Müller, Horst (Hg.): Die Übergangsgesellschaft des 21. Jahrhunderts. Kritik, Analytik, Alternativen. BoD-Verlag, Norderstedt 2007. [ Sammelband im Anschluss an die 2. PRAXIS-Tagung 2006 ]

Müller, Horst: Vom Marxismus zur Konkreten Praxisphilosophie. Einführung mit Untersuchungen zu Marx, Bloch, Habermas, Mead, Bourdieu. Herausgeber und Vertrieb: Helle Panke e.V.: Publikationsreihe Philosophische Gespräche Heft 12, Berlin 2008 [ Umfangreiche Skizze im Vorfeld der Publikation "Das Konzept PRAXIS im 21. Jahrhundert" ]

Müller, Horst: Zur kritischen und utopistischen Wissenschaftskonzeption des Praxisdenkens. S. 79-126 in Horst Müller (Hg): Von der Systemkritik zur gesellschaftlichen Transformation. BoD-Verlag, Norderstedt 2010. Als IPkW-Onlinetext.

nach oben

Kasseler Tagungen und Beiträge

Das größte Forum für den praxisphilosophischen Ansatz im westdeutschen Raum bildeten die Kasseler Tagungen zu einer kritischen Philosophie gesellschaftlicher Praxis. Die wichtigsten Sammelbände und einige Einzelveröffentlichungen:

Grauer/Schmied-Kowarzik (Hrsg.): Grundlinien und Perspektiven einer Philosophie der Praxis Kasseler Philosophische Schriften Bd. 7, Kassel 1982.

Grauer/Heinemann/Schmied-Kowarzik (Hrsg.): Die Praxis und das Begreifen der Praxis. Kasseler Philosophische Schriften Bd. 13, Kassel 1985.

Eidam, Heinz/Schmied-Kowarzik, W.: Kritische Philosophie gesellschaftlicher Praxis.Auseinandersetzungen mit der Marxschen Theorie nach dem Zusammenbruch des Realsozialismus. Verlag Königshausen & Neumann, Würzburg 1995.

Grauer, Michael: Wissenschaft, Dialektik und Natur. Untersuchungen am Beispiel von Karl Korsch. In: Prokla Nr. 50, März 1983, S. 101-126. [ Korsch, das Problem der Natur und die Philosophie der Praxis ]

Hassenpflug, Dieter: Praxisphilosophie: Geschichtliches Handeln und Naturdialektik. In: Prokla Nr. 50, März 1983, S. 78-100. [ Zu Wolfdietrich Schmied-Kowarziks Die Dialektik der gesellschaftlichen Praxisim Kontext der Marxismusdiskussion ]

Helmut Fleischer: Begreifen der Praxis,in: Kasseler Philosophische Schriften Bd. 7, Grundlinien und Perspektiven einer Philosophie der Praxis, Hrsg. M. Grauer und W. Schmied-Kowarzik, Kassel 1982. Als IPkW-Onlinetext.

Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich: Die Dialektik der gesellschaftlichen Praxis. Zur Genesis und Kernstruktur der Marxschen Theorie, Freiburg/München 1981. [ Darin auch der Abschnitt Zum dialektischen Verhältnis des Menschen zur Natur ]

Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich: Die Praxis und das Begreifen der Praxis. Thesen zu den Thesen ad Feuerbach von Karl Marx. Als Onlinetext der Online Bibliothek der Uni Kassel.

Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich: Karl Marx als Philosoph der menschlichen Emanzipation. Als IPkW-Onlinetext [ Karl Marx as a Philosopher of Human Emancipation. IPkW-Onlinetext ]

Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich: Die Kernstruktur der Dialektik der gesellschaftlichen Praxis. S. 85-108 in: Horst Müller (Hg.), Das PRAXIS-Konzept im Zentrum gesellschaftskritischer Wissenschaft. BoD-Verlag, Norderstedt 2005. Als IPkW-Onlinetext.

nach oben

Studien zur Philosophie der Praxis im Germinal-Verlag

In Verbindung mit den Kasseler Tagungen steht die Publikationsreihe Studien zur Philosophie der Praxis im ehemaligen Germinal-Verlag. Es war der einzige Verlag, der sich der Philosophie der Praxis jemals verpflichtet hatte. In dieser Studienreihe sind auch die Beiträge der Symposien veröffentlicht, die am Inter University Centre in Dubrovnik stattfanden:

Müller, Horst: Praxis und Hoffnung. Grundlagen der Philosophie der Praxis. Studien zur Philosophie und Wissenschaft gesellschaftlicher Praxis von Marx bis Bloch und Lefebvre. 2. Auflage als Online-Publikation 2014 (214 S.). Als IPkW-Onlinetext.

Petrovic, Gajo/Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich (Hrsg): Die gegenwärtige Bedeutung des Marxschen Denkens. Marx-Symposion 1983 in Dubrovnik. Erster Band der Studien zur Philosophie der Praxis. Germinal-Verlag, Bochum.

Flego, Gvozden/Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich (Hrsg.): Georg Lukacs - Ersehnte Totalität. Band I des Bloch-Lukacs-Symposiums 1985 in Dubrovnik. Germinal-Verlag, Bochum 1986.

Flego, Gvozden/Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich (Hrsg.): Ernst Bloch - Utopische Ontologie. Band II des Bloch-Lukacs-Symposiums 1985 in Dubrovnik. Germinal-Verlag, Bochum 1986.

Flego, Gvozden/Schmied-Kowarzik, Wolfdietrich (Hrsg.): Herbert Marcuse - Eros und Emanzipation. Marcuse-Symposion 1988 in Dubrovnik. Germinal-Verlag, Bochum 1989.

nach oben

Jugoslawische Praxisphilosophen

Spiegel: Marxismus als Baldachin für Heilige. Jugoslawische Marxisten wider den autoritären Marxismsus. In: Der Spiegel 10/1970. Als Onlinetext des SPIEGEL.

Veljak, Lino: Die Erbschaft der Praxis-Gruppe. Artikel als IPkW-Onlinetext.

Kangrga, Milan: Der Sinn der Marxschen Philosophie. In: PRAXIS - Philosophische Zeitschrift Nr. 3/1967, S. 436-452.Als IPkW-Onlinetext [ Eine nicht einfache, aber eine der tiefschürfendsten Reflexionen über den Sinn der Marxschen Philosophie ]

Petrovic, Gajo: Praxis und Sein, in: Zeitschrift PRAXIS, Nr. 1/1965.

Petrovic, Gajo: Revolutionäre Praxis. Jugoslawischer Marxismus der Gegenwart. Mit Artikeln u.a. von G. Petrovic, M. Markovic, M. Kangra, P. Vranicki, R. Supek. Verlag Rombach, Freiburg 1969.

Petrovic, Gajo: Humanismus und Revolution im Denken von Karl Marx. In: Ossip K. Flechtheim / Ernesto Grassi (Hrsg.): Marxistische Praxis. Selbstverwirklichung und Selbstorganisation des Menschen in der Gesellschaft. München 1973. Als Onlinetext bei der Gesellschaft für Kritische Sozial- und Subjektwissenschaft.

Petrovic, Gajo: Philosophie und Revolution. Modelle für eine Marx-Interpretation. Mit Quellentexten. Reinbek bei Hamburg, 1971 (rde 363)

B. Bosnjak, G. Flego, M. Kangrga, P. Vranicki u.a. (Hrsg.): Zbilja i kritika. Posveceno Gaji Petrovicu. Zum Gedenken an Gajo Petrovic, mit 36 Beiträgen aus aller Welt in kroatischer Übersetzung. Antibarbarus Verlag, Zagreb 2001.

Kangrga, Milan (1984, 1989): Praxis - Zeit - Welt. Verlag Königshausen & Neumann, Würzburg 2004.

Mihailo Markovic/ Gajo Petrovic (Hrsg.): Praxis - Yugoslav Essays in the Philosophy and Methodology of the Social Sciences. Mit einem Index für alle internationalen Ausgaben der Zeitschrift Praxis im Anhang. Boston Studies in the Philosophy of Science, Volume 134. Dordrecht (Holland)/Boston (USA)/London1979.

Vranicki, Predrag: On the problem of practice. Praxis, 1965,1, pp. 41-48.Here as IPkW-Onlinetext.

nach oben

Praxisdenken und Praxisdiskussion in Leipzig

Eichler, Klaus-Dieter: Tabula rasa und Kontinuität. Anmerkungen zur einer Diskussion [ Über die Situation der Philosophie in Ostdeutschland ], S. 685-691 in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Heft 4/1996. Erste Praxisdiskussion: Zum Verhältnis Theorie-Praxis...Siehe Beiträge von Georg Klaus, Dieter Wittich, Klaus Gößler, Hermann Ley, Rolf Löther u.a. in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Jahrgänge 1961-1964.

Caysa, Volker (Hrsg.): Die 'zweite Praxis-Diskussion' in der DDR - Materialsammlung. Textheft zum Kolloquium, im Leipzig 2001.

Caysa, Volker / Seidel, Helmut / Wittich, Dieter (Hrsg.): Zum philosophischen Praxis-Begriff. Die zweite Praxis-Diskussion in der DDR. Texte zur Philosophie, im Auftrag der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen e.V., Leipzig 2002.

Caysa, Volker (Hg.): Philosophie vernünftiger Lebenspraxis. Sammelband mit Texten von Helmut Seidel. Rosa Luxemburg Stiftung Sachsen 2009.

Herzberg, Gundolf: Betr.: Philosophie der Praxis. Die verweigerte Diskussion. S. 41-63 in: Volker Caysa / Klaus-Dieter Eichler (Hrsg.): Praxis. Vernunft. Gemeinschaft. Auf der Suche nach einer anderen Vernunft. Helmut Seidel zum 65. Geburtstag gewidmet. Beltz Athenäum Verlag, Weinheim 1994.

Klaus, Georg u. Wittich, Dieter: Zu einigen Fragen des Verhältnisses von Praxis und Erkenntnis. In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie. Heft 11/1961.

Neuhaus, Manfred; Seidel, Helmut (Hrsg.): Ernst Blochs Leipziger Jahre. Schkeuditz 2002. Mit Beiträgen u.a. von R. Behrens, V. Caysa, H.-M. Gerlach, H.-E. Schiller, H. Seidel, G. Zwerenz.

Quaas, Georg: Das Leipziger Praxiskonzept. Versuch eines Paradigmenwechsels innerhalb einer staatstragenden Philosophie. Als IPkW-Onlinetext.

Quaas, Georg: Der Ausgangspunkt des Marxschen Philosophierens. Eine Textanalyse. Als IPkW-Onlinetext.

Seidel, Helmut: Philosophie und Wirklichkeit. Zur Herausbildung der marxistischen Philosophie.Reprint der Habilitationschrift von Helmut Seidel aus dem Jahr 1966, besorgt von Volker Caysa. Rosa Luxemburg Stiftung Sachsen 2011.

Seidel, Helmut: Vom praktischen und theoretischen Verhältnis der Menschen zur Wirklichkeit, S. 1177-1191 in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Heft 10/1966. VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften, Berlin (DDR).Wieder in: UTOPIEkreativ 204, Oktober 2007. Als IPkW-Onlinetext , auch bei UTOPIEkreativ.

Seidel, Helmut: Praxis und marxistische Philosophie, S. 1470-1485 in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Heft 12/1967. VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften, Berlin (DDR). Als IPkW-Onlinetext.

Seidel, Helmut: Der Marxsche Wissenschaftsbegriff und die sozialen Grundlagen des wissenschaftlichen Erkennens. S. 71 ff. in: Blumenthal, Wolfgang (Hrsg.): DZfP-Sonderheft, Berlin 1968.Als IPkW-Onlinetext.

Seidel, Helmut: Ernst Bloch zu Marxens 'Thesen über Feuerbach', S. 77-81 in: Neuhaus, Manfred; Seidel, Helmut (Hrsg.): Ernst Blochs Leipziger Jahre. GNN-Verlag, Schkeuditz 2002. Als IPkW-Onlinetext.

Thom, Martina: Die produktiv-kritische Verarbeitung von Feuerbachs Grundsätzen einer Philosophie der Zukunft in den Ökonomisch-philosophischen Manuskripten von Karl Marx, in: Braun, Hans-Jürg / Sass, Hans-Martin / Schuffenhauer, Werner / Tomasoni, Francesco (Hrsg.): Ludwig Feuerbach und die Philosophie der Zukunft. Akademie-Verlag, Berlin 1990. Als IPkW-Onlinetext.

Thom, Martina: Philosophiehistorische Forschung und historischer Materialismus - Prüfung eines Konzepts der Bewußtseinsanalyse, S. 124-135 in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 39. Jahrgang 1991, Heft 2.

Thom, Martina: Das Praxis- und Wissenschaftsverständnis von Karl Marx. Einige Fragen der Interpretation. S. 41-84 in: Horst Müller(Hg.), Das PRAXIS-Konzept im Zentrum gesellschaftskritischer Wissenschaft. BoD-Verlag, Norderstedt 2005. Als IPkW-Onlinetext.

Thom, Martina: Marx, die Kategorie Praxis und einige 'Mysterien der Theorie' (2004). Als IPkW-Onlinetext.

Thom, Martina: Nachdenken über das 'Denken des Denkens' - historische und methodologische Aspekte. Als I PkW-Onlinetext.

Thom, Martina: Marx, die Kategorie Praxis und einige 'Mysterien der Theorie'. Beitrag zur Festschrift für Helmut Seidel zum Thema 'Historizität und Aktualität der Philosophiegeschichtsschreibung'. Rosa-Luxemburg-Stiftung, Sept. 2004.

Wittich, Dieter u.a. (Hrsg.): Studien zur Erkenntnistheorie. Grundfrage der Philosophie und Erkenntnistheorie - Praxis und Erkennen. VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften, Berlin 1976. Unter Mitwirkung u.a. von Klaus Gößler, Martine Thom, Alfred Kosing, Helmut Seidel. Darin insbes. Abschnitt 4, S. 101-161): Praxis und Erkennen (4.1 Der marxistisch-leninistische Praxisbegriff, 4.2 Praxis als Grundlage des Erkennens)

Dieter Wittich / Klaus Gößler / Kurt Wagner: Marxistisch-leninistische Erkenntnistheorie. Berlin 1978

nach oben

quellen praxisphilosophie

Verschiedenes Studienmaterial zur Philosophie der Praxis

Akard, Patrick: The Theory-Praxis Nexus in Marcuse's Critical Theory, S. 207-215 in: Dialectical Anthropology (Amsterdam), Jg. 8 Heft 3, Dezember 1983.

Bernstein, Richard J.: Praxis und Handeln. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1975.Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung. Gesamtausgabe Bd. 5 (Suhrkamp)

Bloch, Ernst: Das Materialismusproblem, seine Geschichte und Substanz. Gesamtausgabe Bd. 7 (Suhrkamp)Bloch, Ernst: Experimentum Mundi. Frage, Kategorien des Herausbringens, Praxis. Gesamtausgabe Bd. 15 (Suhrkamp)

Bourdieu, Pierre: Praktische Vernunft. Zur Theorie des Handelns. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1998.Bourdieu, Pierre: Entwurf einer Theorie der Praxis. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1979 (stw 291).

Braun, Eberhard: Aufhebung der Philosophie - Marx und die Folgen. Metzler Verlag, Stuttgart 1992.

Damerow/Furth/Lefevre (Hrsg.): Arbeit und Philosophie. Symposium über philosophische Probleme des Arbeitsbegriffs.Germinal Verlag, Bochum 1983

Engels, Friedrich: Ludwig Feuerbach und der Ausgang der klassischen deutschen Philosophie, in: MEW 21.

Fahrenbach, Helmut: Existenzialismus und Marxismus. Ein frühes Projekt Herbert Marcuses. In: Kritik und Praxis. Zur Problematik menschlicher Emanzipation, S. 340-352. Hsg. v. Heinz Eidam u.a., Lüneburg: zu Klampen, 1999.

Fahrenbach, Helmut: Henri Lefebvres Metaphilosophie der Praxis, S. 80-108 in: Grauer/Schmied-Kowarzik (Hrsg.), Grundlinien und Perspektiven einer Philosphie der Praxis. Kasseler Philosophische Schriften 7, Kassel 1982. Als IPkW-Onlinetext.

Feuerbach, Ludwig: Grundsätze der Philosophie der Zukunft, in: Werke Bd. 3.

Fleischer, Helmut: Das Verändern interpretieren. Die Feuerbachthesen als Selbstverständigungstext. In: Internationale Zeitschrift für Philosophie 2/1995, Hrsg. G. Figal und E. Rudolph.Als IPkW-Onlinetext.

Fleischer, Helmut: Karl Marx. Die Wende der Philosophie zur Praxis, in: Philosophie der Neuzeit 2. Grundlagenprobleme der großen Philosophen. Göttingen 1976

Fleischer, Helmut: Materialisierter Kritizismus statt kritischer Materialismus. S. 49-66 in: Kritischer Materialismus. Zur Diskussion eines Materialismus der Praxis, für Alfred Schmidt zum 60. Geburtstag, Hrsg. M. Lutz-Bachmann und G. Schmid-Noerr, München/Wien 1991.Als IPkW-Onlinetext.

Gramsci, Antonio: Philosophie der Praxis. Band 6 der Gefängnishefte, ISBN 3-88619-416-7 im Argument-Verlag 1999.

Haug W.F.: Historischer Materialismus und Philosophie der Praxis. Von Marx zu Gramsci, von Gramsci zu Marx. In: Das Argument 236, S. 387-398. Argument Verlag, Hamburg 2000.

Hegel G.W.F.: Die Wissenschaft der Logik. Erster Teil der Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften. Hegel Werke Bd. 8

Israel, Joachim: Der Begriff Dialektik. Erkenntnistheorie, Sprache und dialektische Gesellschaftswissenschaft. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 1979 (rde 384)

Israel,Joachim: Der Begriff Entfremdung. Zur Verdinglichung des Menschen in der bürokratischen Gesellschaft. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 1985.

Kofler, Leo: Die Wissenschaft von der Gesellschaft. Umriß einer Methodenlehre der dialektischen Soziologie. Makol Verlag, Frankfurt am Main 1971

Kofler, Leo: Geschichte und Dialektik. Zur Methodenlehre der marxistischen Dialektik. 2. Auflage im Marxismus Verlag, Oberaula 1970.

Korsch, Karl: Marxismus und Philosophie, Texte hrsg. von Erich Gerlach. Frankfurt-Wien 1966 (EVA). [ Siehe auch Karl Korsch, Thesen zur Diskussion über 'Krise des Marxismus', in: Ders., Krise des Marxismus, Gesamtausgabe Bd. 5, S. 141-148 ]

Korsch, Karl (1934): Why I am a Marxist, in: alternative, Heft 41, Berlin, April 1965, S. 69-75.

Kosik, Karel: Dialektik des Konkreten. Eine Studie zur Problematik des Menschen und der Welt. Frankfurt am Main 1970. Dazu auch: Milan Prucha, Zum Tode von Karel Kosik, in: Zeitschrift Das Argument Nr. 250/2003, S. 293-294. Hier als IPkW-Onlinetext. [ Rezension in den Studies in Soviet Thought IV, 3 (September 1964): This is truly an unusual book, comparable only to classic studies such as Lukacs Geschichte und Klassenbewußtsein... There are few books which succeed so well in underpinning the claim, that Marxist-Leninist Philosophy is the natural outcome of, and the culmination of, the history of philosophy since the Renaissance ]

Labriola, Antonio: Über den historischen Materialismus. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1974. [ Siehe auch Karl Korsch, Gutachten über Antonio Labriola und seine Bedeutung für Theorie und Geschichte des Marxismus, in: Ders., Krise des Marxismus, Gesamtausgabe Bd. 5, S. 183-185 ]

Lefebvre, Henri (1958): Probleme des Marxismus, heute. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1967 (es 99).[ Die Krise des Marxismus und Krise der Philosophie, die Feuerbachthesen und Erkenntnisfragen, Marxismus und Staat, die ökonomische Gesellschaftsformation u.a. ]

Lefebvre, Henri: Metaphilosophie. Prolegomena. Frankfurt am Main 1975.

Lefebvre, Henri: Kritik des Alltagslebens. Athenäum Verlag, Kronberg/Ts 1977

Lorenzer, Alfred: Symbol, Interaktion und Praxis, in: Busch G. (Red.), Psychoanalyse als Sozialwissenschaft. Frankfurt am Main 1971, S. 9-59. [ Mit einer Habermas-Kritik in Bezug auf das Problem Arbeit - Interaktion - Praxis
S. 48 ff ]

Lorenzer, Alfred: Sprachspiel und Interaktionsformen. Vorträge und Aufsätze zu Psychoanalyse, Sprache und Praxis. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1977 (stw 81)

Lukacs, Georg: Geschichte und Klassenbewußtsein. Studien über marxistische Dialektik. [ Zur Lukacsdebatte Ladislaus Rudas (1924): Orthodoxer Marxismus. Trotz mancher tiefen, geistreichen und faszinierenden Stellen ist es das Buch eines Idealisten, nicht aber eines orthodoxen Marxisten ]

Lukacs, Georg: Zur Ontologie des gesellschaftlichen Seins. Ontologie-Marx. Luchterhand Verlag SL 86 / 92, Darmstadt und Neuwied 1972 / 1973.

Lukacs, Heller, Feher u.a.: Individuum und Praxis. Positionen der Budapester Schule. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1975 (es 545). [ Praxis und menschliche Bedürfnisse, Der Mensch als Naturwesen, Gemeinschaft und Individuum, Familienform und Kommunismus, Alternativen der gesellschaftlichen Entwicklung u.a. Dazu auch: György Lukacs, die Lukacs-Schule und die Budapester Schule. Als Onlinetext der Lukacs-Gesellschaft. ]

Praxis als Grundkategorie der Erkenntnistheorie, S. 17-41 in: Markovic Mihailo, Dialektik der Praxis. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1968 (es 285).

Markovic Mihailo, Petrovic Gajo: Praxis. Springer Verlag 1979.Marcuse, Herbert: Beiträge zu einer Phänomenologie des Historischen Materialismus, in : Schriften Bd. 1

Marcuse, Herbert: Über die philosophischen Grundlagen des wirtschaftswissenschaftlichen Arbeitsbegriffs, in: Schriften Bd. 1 sowie: Busch G. (Red.), Kultur und Gesellschaft 2, Frankfurt am Main 1967.

Marcuse, Herbert: Philosophie und kritische Theorie, in: Schriften Bd. 3 sowie: Busch G. (Red.), Kultur und Gesellschaft 1, Frankfurt am Main 1980.

Marcuse, Herbert: Vernunft und Revolution. Hegel und die Entstehung der Gesllschaftstheorie. Schriften Bd. 4

Karl Marx: Selbstverständigung der Zeit über ihre Kämpfe und Wünsche. Brief von Karl Marx an Arnold Ruge im September 1843. In: MEW 1, S. 343-346. Als IPkW-Onlinetext. [ Bedeutendes Dokument über das Praxisdenken und die philosophisch-wissenschaftlichen Arbeitsperspektiven von Karl Marx ]

Marx, Karl: Ökonomisch-philosophische Manuskripte, in: MEW Ergänzungsband. Schriften bis 1844. Erster Teil. Berlin (DDR) 1974.

Marx, Karl: Die Deutsche Ideologie, in: MEW 3

Mead George H.: Geist, Identität und Gesellschaft. Frankfurt am Main 1975.

Mead George H.: Philosophie der Sozialität. Aufsätze zur Erkenntnisanthropologie. Frankfurt am Main 1969

Merleau-Ponty: Die Abenteuer der Dialektik. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1974 (stw 105)

Müller-Schöll, Ulrich: Das System und der Rest. Kritische Theorie in der Perspektive Henri Lefebvres. Talheimer Verlag, Mössingen-Talheim 1999.

Münster, Arno: Sartre et la Praxis. Ontologie de la liberte et Praxis dans la pensee de Jean Paul Sartre. L'Harmattan, Paris 2005.[ Gründliche Auseinandersetzung mit Sartres Kritik der dialektischen Vernunft ]

Münster, Arno: Sartre et la Morale.L'Harmattan, Paris 2007.[ Dritte Studie des Autors zu Sartres Philosophie, ein moralphilosophisch-politischer Essay ]

Münster, Arno: Utopie - Emanzipation - Praxis. Sozialphilosophische Interventionen. Kramer Verlag, Berlin 2013. [ Studien zur zeitgenössischen Philosophie, Soziologie und Sozialphilosophie, u.a. zu Bloch, Bourdieu, Habermas, Proudhon, Stirner, Sartre ]

Pazanin, Ante: Überwindung des Gegensatzes von Idealismus und Materialismus bei Husserl und Marx. S. 105-127 in: Waldenfels/Broekmann/Pazanin (Hrsg.), Phänomenologie und Marxismus Bd. 1, Suhrkamp Verlag Frankfurt am Main 1977 (stw 195).

Petrovic, Gajo: Die Relevanz des Marxschen Entfremdungsbegriffs. In: Ders., Philosophie und Revolution. Modelle für eine Marx-Interpretation. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 1971. S. 117-157 [ Der Entfremdungsbegriff bei Marx und seine philosophische, soziologische und menschliche Relevanz. Mit Textbelegen aus den Ökonomisch-philosophischen Manuskripten, den Grundrissenund dem Kapital ] [ Ohne ein forschungsleitendes Grundverständnis für die gesellschaftliche Gesamtproblematik dieser „Entfremdung“ würden unzählige Momente in allen Bereichen der menschlichen Lebensäußerungen und gesellschaftlichen Wirklichkeit der Sicht und dem Angriff entzogen. (Das Konzept PRAXIS: 109) ]

Quaas, Georg: Ontologische Implikationen der dialektisch-materialistischen Methode, in: Benseler, Frank u.a. (Hrsg.): Ethik und Sozialwissenschaften. Streitforum für Erwägungskultur. Sechste Diskussionseinheit, Heft 2 (1991). Mit Beträgen u.a. von Hans Heinz Holz, Detlev Pätzold, Gottfried Stiehler, Mihaly Vajda.

Raulet, Gerard: Die Überwindung des bürgerlichen Wissenschaftsbegriffs durch Blochs objektiv-reale Prozeßerkenntnis, in: Zeitschrift PRAXIS International 1982 Issue 1. Als Onlinetext kostenfrei von C.E.E.O.L..

Sartre Jean-Paul: Fragen der Methode [ Marxismus und Existentialismus ]. Gesammelte Werke in Einzelausgaben. Philosophische Schriften Bd. 5. Reinbeck bei Hamburg, 1999 (rororo).

Schaff, Adam: Marxismus und das menschliche Individuum. Rowohlt Verlag, Reinbek b. Hamburg 1970 (rde 332).

Schmidt, Alfred: Praxis, in: Gesellschaft, Beiträge zur Marxschen Theorie 2. Frankfurt am Main 1974.

Schnegg, Julia: Praxis als Erkenntnis- und Theorieproblem. Die Feuerbachthesen von Marx und die Theorie der Praxis von Bourdieu. S. 86-112 in: Müller, Horst(Hg.), Die Übergangsgesellschaft des 21. Jahrhunderts. Kritik, Analytik, Alternativen. BoD-Verlag, Norderstedt 2007. Als IPkW-Onlinetext.

Seidel, Helmut: Philosophie und Wirklichkeit. Zur Herausbildung der marxistischen Philosophie. Reprint von Helmut Seidels Habilitationsschrift zur Neubegründung eines Praxiskonzepts aus dem Jahre 1966, Hg. von Volker Caysa. Rosa Luxemburg Stiftung Sachsen 2011.

Siemek Marek J.: Die Gesellschaft als philosophisches Problem bei Marx, S. 145-169 in: Waldenfels/Broekmann/Pazanin (Hrsg.), Phänomenologie und Marxismus Bd. 3, Suhrkamp Verlag Frankfurt am Main 1978 (stw 232).

Siemek, Marek: Marx als Denker in der gegenwärtigen Welt. In: Heidelinde Beckers u. Christine M. Noll (Hrsg.), Die Welt als fragwürdig begreifen - ein philosophischer Anspruch. Königshausen & Neumann, Würzburg 2006, S. 33-36.

Vasquez, Adolfo Sanchez: Philosophy of Praxis, London 1977. [ Attempt to reconstruct Marx' fundamental philosophical conception. Vasquez' La Filosofia de la Praxis erschien 1967 in Mexico ]

Waldenfels, Bernhard: Sozialphilosophie im Spannungsfeld von Phänomenologie und Marxismus. In: Fløistad, Guttorm (Ed.), Philosophy of action. Springer 1982, S. 219-242 [ Es wäre zuviel behauptet, wollte man sagen, dass die beiderseitigen Bemühungen, die soziale Lebenspraxis zum Angelpunkt aller Überlegungen zu machen, einfachhin konvergieren. Doch zumindest treffen sie sich in einem gemeinsamen Problemfeld, das neben unausweichlicher Wechselkritik auch einen fruchtbaren Austausch zulässt ]

nach oben

praxisdenken heute international

Marxismus und Praxisphilosophie in Westeuropa

Tosel, Andre / Bienenstock, Myriam (Hg.): La raison pratique au XXe siecle. Editions L'Harmattan, 2004. [ U.a. mit M. Bienenstock, Quelle rehab ilitation pour la philosophie pratique? ]  

Marxismus und Praxisphilosophie in Osteuropa

Maidansky, Andrey / Oittinen, Vesa: The Practical Essence of Man. The ‘Activity Approach’ in Late Soviet Philosophy. Brill, Leiden – Boston 2015 [ The book depicts in detail the rise and fall of this remarkable phenomenon in Soviet Marxism. Chapter 3 - Reality as Activity: The Concept of Praxis in Soviet Philosophy ] Chapter 3 als IPkW-Onlinetext.

Marxismus und Praxisphilosophie in Lateinamerika

Gandler, Stefan: Critical Marxism in Mexico. Adolfo Sánchez Vázquez and Bolívar Echeverría. Brill Academic Press, Historical Materialism Book Series,  vol. 87, Leiden 2015.  Zur Buchanzeige bei Brill.  [ Übersetzung und Aktualisierung von: Gandler, Stefan: Peripherer Marxismus. Kritische Theorie in Mexiko. Argument-Sonderband, Neue Folge 270. Argument-Verlag, Hamburg Berlin 1999 ]

Marxismus und Praxisphilosophie heute in China

Wang Nanshi / Xie Yongkang: Marx's Practical Materialism. The Horizon of Post-Subjectivity Philosophy. CANut International Publishers, Berlin-London 2006. Zur Buchanzeige bei Amazon.

Yang Geng: Marxistische Philosophie: Die Wahrheit und das Bewusstsein unserer Zeit. Interview in der Zeitschrift Academic Monthly, 1. Auflage 2004. Als Vorwort in: Ders., Defense for Marx.  Canut International Publishers, 2010.  
[
Deutsche Übersetzung in Vorbereitung
]

Yang Geng: Defense for Marx. A New Interpretation of Marxist Philosophy. CANut Int.Publishers, Berlin-London-Istanbul 2010. [ Monograph by a major scholar from the Chinese academia expounding on basic opinions of Marxist philosophy, revealing the ignored or forgotten views by the classical textbook system of Marxist philosophy and systematically demonstrating the opinions that Marx has ever expounded but not sufficiently developed with the view of practical philosophy ]  Buchanzeige von Leftreader als IPkW-Onlinetext.

Xiaorong Mi and Mao Lin:  The View of Practice of Marx and Its Realistic Significance. In: American Journal of Humanities and Social Sciences Vo1. 1, No, 2, 2013, 74-79. [  In the philosophical theory system of Marx, practice is a fundamental category that occupies the primary position... Thus, a correct understanding of the practice category of Marx is of extremely important realistic significance ] Als IPkW-Onlinetext.

nach oben

diskurse zum praxiskonzept

Kritik, Antikritik und Diskussion zum Praxiskonzept

Althusser, Lois: Über die materialistische Dialektik. In: Ders., Für Marx. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1968, S. 100-167. [ Althussers Reflexionen über Theorie und theoretische Praxis, die theoretische Revolution des Ansatzes, die Dialektik und das Widerspruchsdenken. Strikt gegen Althusser: Edward P. Thompson, Das Elend der Theorie. Zur Produktion geschichtlicher Erfahrung. Campus Verlag, Frankfurt am Main 1980 ]

Arnason Johann P.: Marx und Habermas. S. 137-184 in Axel Honneth / Urs Jaeggi (Hrsg.), Arbeit, Handlung, Normativität. Theorien des Historischen Materialismus 2. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1980 (stw321)

Arnason Johann P.: Praxis und Interpretation. Sozialphilosophische Studien. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1988.Conert, Hansgeorg: Gibt es einen jugoslawischen Sozialismus? IV. Teil, Tendenzen der jugoslawischen Marxismus-Rezeption. S. 76-103 in: Das Argument Bd. 84, Februar 1974.

Critchley, Peter: Kant and Virtue. Als IPkW-Onlinetext. [ This paper argues that Kant sought to build an ethical theory based not just on rules but upon agents and the kinds of lives they lead ]

Critchley, Peter: The Socratism of Immanuel Kant. Als IPkW-Onlinetext. [ Character and purpose of the work of the German philosopher, Immanuel Kant, in light of ancient philosophy ]

Demmerling Christoph: Zur Kritik der Praxisphilosophie, S. 104 ff. in ders., Sprache und Verdinglichung. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1994 (stw).

Fastner, Daniel: Sartre als marxistischer Dialektiker. In: Das Argument 274/2008, S. 63-74.

Feenberg, Andrew: The Philosophy of Praxis: Marx, Lukacs and the Frankfurt School. Verso 2014. [ Revised Version of the first edtion, 1981. Review as Onlinetext, Notre Dame Philosophical Reviews. German translation forthcoming 2016/17 ]

Gandler, Stefan: Peripherer Marxismus. Kritische Theorie in Mexiko. Argument-Sonderband, Neue Folge 270. Argument-Verlag, Hamburg Berlin 1999. [ Untersuchung zu Adolfo Sánchez Vázquez, mit seinem Hauptwerk Filosofía de la praxis wichtigster Vertreter der Praxisphilosophie in Lateinamerika, sowie zu Bolívar Echeverría, der theoretische Bezüge zur Kritischen Theorie Horkheimers, Adornos und insbesondere Benjamins aufweist. Englische Übersetzung s.o. bei dem Autor Vasquez, Adolfo Sanchez ]

Gandler, Stefan: Peripheral Marxism. Critical Theory in Mexico. Trad. George Ciccariello-Maher. Leiden, Koninklijke Brill NV, Historical Materialism Book Series, 2012. [ Deutsche Übersetzung siehe Autor Gandler, Stefan ]     

Cargnelutti, Daniele / Gandler, Stefan: Marxismo crítico en México: eurocentrismo, praxis y conocimiento, algunas acotaciones epistemológicas a la sociología. XXIX Congreso de la Asociación Latinoamericana de Sociología 2013. Als Onlinetext.

Görg, Christoph: Praxis - der blinde Fleck kritischer Theorie. In: Zeitschrift für kritische Theorie Heft 18/19, Mai 2004. Verlagzu Klampen 2004.

György Markus: Die Welt menschlicher Objekte. Zum Problem der Konstitution im Marxismus. S. 12-136 in Axel Honneth / Urs Jaeggi (Hrsg.), Arbeit, Handlung, Normativität. Theorien des Hisotrischen Materialismus 2. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1980 (stw321)

Habermas, Jürgen: Arbeit und Interaktion, S. 9-47, insbes. S. 45, in Technik und Wissenschaft als Ideologie, Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1968 (es 287)

Habermas, Jürgen: Erkenntnis und Interesse, insbes. S. 36-87 u. 341. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1975.Habermas, Jürgen: Zur Rekonstruktion des Historischen Materialismus, insbes. S. 31 u. 146. Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M 1976 (stw 154)

Haug W.F.: Philosophie der Praxis, in: Das Argument 236, Nr. 3/2000.

Heinrich, Michael: Über 'Praxeologie', 'Ableitungen aus dem Begriff' und die Lektüre von Texten. Zu Wolfgang Fritz Haugs Antwort auf meinen Beitrag in Argument 251. In: Das Argument254, 46. Jg., Heft 1, 2004, S. 92- 10

Honneth, Axel: Arbeit und instrumentales Handeln, S. 185-233 in Axel Honneth / Urs Jaeggi (Hrsg.), Arbeit, Handlung, Normativität. Theorien des Hisotrischen Materialismus 2. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1980 (stw 321)

Kangrga Milan: Alfred Schmidt: Der Begriff der Natur in der Lehre von Marx. Rezension in der Zeitschrift PRAXIS, Internationale Ausgabe, S. 113-118, Nr. 1/1965. [ Im Zusammenhang der Frage nach Marx' Praxisdenken und der Rolle der Natur ein sonst schwer zugänglicher und außerordentlicher Text: Schmidt's Marxinterpretation als wesentlicher Fehlschlag, im Grunde gegen Marx, der gewissermaßen einige Charakteristika des sog. Frankfurter Kreises zum Ausdruck bringt] Als IPkW-Onlinetext.

Lemke, Harald: Was ist Praxologie? Von Marx über die Kritische Theorie zu einer Philosophie der Praxis. S. 66-85 in: Horst Müller (Hg.), Die Übergangsgesellschaft des 21. Jahrhunderts. Kritik, Analytik, Alternativen. BoD-Verlag, Norderstedt 2007. Als IPkW-Onlinetext.

Lemke, Harald: Das gute Leben nach der Arbeitsgesellschaft. Marx’ Philosophie der Praxis und die postkommunistische Utopie. [ Sozialphilosophische Untersuchung, u.a. mit Bezugnahme auf Bloch und Marx ] Als Onlinetext des Autors.

Lindner, Urs: Marx und die Philosophie. Zur Entstehung des Materialismus der Praxis.Schmetterling-Verlag, Mai 2009. [ Siehe dazu den nachstehenden IPkW-Onlinetext: Müller, Horst: Die Marxsche Wissenschaftlichkeit: Dialektisches Praxisdenken oder nur 'historische Sozialwissenschaft'? Ferner ein Rezensionsessay von Karl Reitter: Knapp daneben ist auch vorbei. In: Zeitschrift Grundrisse Nr. 47, Herbst 2013. Als Onlinetext der Grundrisse ]

Lorenzer, Alfred (1977): Sprache, Praxis, Wirklichkeit. S. 38-57 in ders., Sprachspiel und Interaktionsformen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1977.

Lorenzer, Alfred: Symbol, Interaktion und Praxis, insbes. S. 9-59, insbes. S. 49. Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M 1971 (es 454)

Müller, Horst: Praxisphilosophie oder Intersubjektivitätstheorie? Replik zur Erhellung eines philosophischen Grundlagenproblems. Als IPkW-Onlinetext. [ Gegen Axel Honneths Entstellung und Missinterpretation des praxisphilosophischen Ansatzes in Marx' frühen Schriften. Dazu auch Axel Honneth, Zur Fortsetzung der Marx-Engels-Gesamtausgabe in einer zweiten MEGA. Frankfurter Rundschau/Feuilleton, 13. März 1999 ]

Müller, Horst: Die Marxsche Wissenschaftlichkeit: Dialektisches Praxisdenken oder nur 'historische Sozialwissenschaft'? [ Besprechung zu Urs Lindner: Materialismus der Praxis und historische Sozialwissenschaft. Zur doppelten wissenschaftsgeschichtlichen Bedeutung von Karl Marx. Nürnberg 2009 ] Als IPkW-Onlinetext.

Müller, Horst: Zum Streit über eine praxisphilosophische Marxinterpretation. In: Sozialwissenschaftliche Literatur Rundschau (SLR) Nr. 66/2013, S. 21-35. Als IPkW-Onlinetext. [ Rezensionsaufsatz mit einer Darlegung grundlegender philosophischer und gesellschaftswissenschaftlicher Aspekte des PRAXIS-Konzepts, in Auseinandersetzung mit Habermas' Sozialtheorie und der neuen Marx-Lektüre ]  

Ottomeyer, Klaus: Soziales Verhalten und Ökonomie im Kapitalismus. Vorüberlegungen zur systematischen Vermittlung von Interaktionstheorie und Politischer Ökonomie, insbes. Abschnitt I. Kritik des Verhältnisses von Arbeit und Interaktion bei Jürgen Habermas. Focus Verlag, Gießen 1976.Als Onlinetext bei trend infopartisan.

Paris, Rainer: Schwierigkeiten einer marxistischen Interaktionstheorie. Anmerkungen zu einem Programm der Vermittlung von Kritik der politischen Ökonomie und Interaktionstheorie, S. 11-44 in H.-G. Backhaus u.a. (Hrsg.), Gesellschaft. Beiträge zur Marxschen Theorie 7. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1976 (es 827)

Petrovic, Gajo: Die Frankfurter Schule und die Zagreber Philosophie der Praxis, in: Honneth, Axel /Wellmer, Albrecht (Hrsg.): Die Frankfurter Schule und die Folgen. Referate eines Symposiums der Alexander-von-Humboldt-Stiftung 1984. Walter de Gruyter, New York 1986, S. 59-85.

Reitemeyer, Ursula: Von der Praktischen Philosophie der Aufklärung zur Praxisphilosophie des Junghegelianismus und der Kritischen Theorie. Als IPkW-Onlinetext , 2012.

Rütten, Ursula: Am Ende der Philosophie. Das gescheiterte Modell Jugoslawien - Fragen an Intellektuelle im Umkreis der Praxis-Gruppe. Beiträge von E. Altvater, O. Negt, M. Krizan, Z. Puhovski. Klagenfurt 1993.

Schmalz-Bruns: Alltag-Subjektivität-Vernunft. Praxistheorie im Widerstreit. Westdeutscher Verlag, Opladen 1989.

Silnizki, Michael: Sein und Leben. Grundlegung einer Ontopraxiologie des Daseins. Köster Verlag, Berlin 2007.
[ Grundlegung einer philosophischen Theorie des Daseins vor dem Hintergrund der ontopraxiologischen Explikationen von Sein und Leben. Als Gegenentwurf zur politischen Philosophie ]

Tosel, André: Praxis. Vers une refondation en philosophie marxiste, Paris, Éditions Sociales, Messidor, 1984.

Tosel, Andre / Barata-Moura Jose: Praxis. In: Hans Jörg Sandkühler (Hg.): Enzyklopädie Philosophie. Band 2: O-Z. Meiner, Hamburg 1999, S. 1310-1318.